Dienstag, 23. August 2016

Mein ganz privater Zoo.....

.... der, mit Ausnahme der Hundedame Joy und der Wochen-end-katze Kasimir, natürlich rein "virtueller" Natur ist.
Ich liebe Tiere sehr und lasse daher kaum eine Gelegenheit aus, bei Urlauben bzw. Ausflügen, jene Tiere fotografisch festzuhalten, die mir über den Weg laufen.

Sie sind immer ein dankbares Motiv und sind sie nicht niedlich anzusehen? ;-)

** Klick aufs Bild = größer sehen** ---->>>  Bitte das P.S, unbedingt beachten !!!

BAROCK-ESEL
DIE GLORREICHEN SIEBEN ACHT
Das Schmuckstück der Sammlung "GOLDEN EYE"

P.S.   Ein zauberhaftes Gedicht zu diesem Beitrag hat mir LUIS DAS hinterlassen und ich hoffe, dass er damit einverstanden ist, wenn ich es hier zusätzlich poste:

Wenn Hund und Katze sich vertragen,
drei Gänse nach dem Wasser fragen,
der Enterich sich sicher fühlt,
das Langohr noch ein wenig "tschillt"
das Lama noch am Halme kaut,
barock der Esel in die Gegend schaut,
glorreich die "7" mit der "8"
und Goldauge über alles wacht,
dann ist der Zoo ja fast komplett,
- ich find' ihn jedenfalls ganz nett!

Danke lieber Luis - Chapeau!


Sonntag, 21. August 2016

TOR in die neue WOCHE

Immer wieder sonntags werfen wir einen Blick durch eine Türe, ein Tor oder einen Bogen in die neue Woche. *N*O*V*A*S* Dauerbrenner, führt uns jedes Mal zu Objekten, die besonders sehenswert sind.

Mein heutiger Blick geht durch das HEIDENTOR  
Das Heidentor ist ein spätantikes Siegesdenkmal aus dem 4. Jahrhundert n. Chr. in der niederösterreichischen Marktgemeinde Petronell-Carnuntum und steht in unmittelbarer Nähe des römischen Carnuntum, eines bedeutenden Legionslagers am Limes Pannonicus und Hauptstadt der Provinz Oberpannonien.
(QuelleWikipedia)

Samstag, 20. August 2016

ZITAT IM BILD

*N*O*V*A* hatte die tolle Idee und wir sind ihr gerne gefolgt.

Bild anklicken = größer sehen

   

Mittwoch, 17. August 2016

JAMMER BLOG

.... seit Jahren fällt es mir unangenehm auf, dass sich die Schriftgröße in Zeitungen, Formularen, ja selbst auf Beipackzetteln zu Medikamentenverpackungen stetig verkleinert.

Das örtliche Telefonbuch bildet da keine Ausnahme, ganz im Gegenteil.
Was mutet man den Menschen eigentlich zu? Ist es selbstverständlich, immer eine Lupe bei der Hand zu haben, um das was wir wissen wollen , entziffern zu können?

..... permanente Musikberieselung in Einkaufszentren.
Nicht nur rund um die Weihnachtszeit mit "o Jubel, o Freud" , sondern das ganze Jahr über.
Die Apothekerin meines Vertrauens, kämpft seit Jahren mit dem Management unseres großen Einkaufszentrums, um wenigstens für ihren Bereich eine Zone der Ruhe zu bekommen.
Nicht mit durchschlagendem Erfolg.

......Müllentsorgung beim Wandern in den Bergen.
Viele Menschen führen in ihren Rucksäcken, Jausenbrote und Getränkedosen/Flaschen mit, um sich unterwegs stärken zu können. Das bedeutet, dass sie die "gewichtigen" Dinge mitunter "mühevoll" bergauf tragen. Sobald sie aber ihre Mahlzeit eingenommen haben, sind sie - trotz Stärkung - nicht mehr in der Lage, die leeren Flüssigkeitsbehälter, Plastikverpackungen etc. ins Tal zu tragen.
Doch verrückt - oder?

 So - Jammer-modus *off*

Diesen Blogbeitrag habe ich am 25. August 2012!!! gepostet, also vor 4 Jahren. Warum ich heute diese Wiederholung bringe? Ganz einfach - es hat sich seither LEIDER nichts, aber schon gar nichts verändert ;-(( 
Warum eigentlich? Gibt's dafür eine plausible Erklärung?

 Alles festgemauert?

Sonntag, 14. August 2016

Tor in die neue Woche

Sehr interessiert werfen wir jeden Sonntag einen Blick durch eine Tür, ein Tor oder einen Durchgang, in die neue Woche.
Das Projekt von http://casa-nova-tenerife.blogspot.co.at/  *N*O*V*A* lässt uns gerne nach geeigneten Objekten suchen.

Mein Blick in die neue Woche geht heute durch zwei Tore.
Das erste ist das äußere Tor zum Schloss Stainz in der Steiermark und das zweite schmiedeeiserne, gibt den Blick frei auf dessen Arkadenhof.


Samstag, 13. August 2016

ZITAT IM BILD

Wir zitieren heute wieder!

*N*O*V*A*S* Einladung " Zitate im Bild ", in einem Beitrag zu posten, machen wir mittlerweile mit Vergnügen ;-)

 **Bild anklicken = größer sehen**

Donnerstag, 11. August 2016

Perfekte Täuschung --> Projection holographique

VOLLBILDMODUS  möglich



Ein Turnsaal, KEIN Tropfen Wasser und auch KEIN Wal - ich fand's unglaublich,
wie man getäuscht werden kann.