Donnerstag, 8. Juni 2017

Hommage an den Rosenmonat

Weil im Juni die Rosenblüte ihren Höhepunkt erreicht, wird dieser Monat auch der Rosenmonat genannt.
Die Rose ist die Königin unter den Pflanzen und damit gehört sie auch zu den beliebtesten Blumen überhaupt.

Dass die Rose auch eine Heilpflanze ist, wird vielen Menschen nicht so sehr bekannt sein, aber das ist wieder eine "ganz andere Geschichte",  über die H*I*E*R nachgelesen werden kann.

Ich möchte gerne den schöngeistigen Weg mit Aphorismen und Bildern begehen.



Gibt es ein Ohr so fein, daß es die Seufzer der welkenden Rose zu hören vermöchte?

(Arthur Schnitzler)



Es gibt Augenblicke, in denen eine Rose wichtiger ist als ein Stück Brot.

(Rainer Maria Rilke)


Die Veilchen kichern und kosen und schaun nach den Sternen empor; 
heimlich erzählen die Rosen sich duftende Märchen ins Ohr.

(Heinrich Heine)

So die Rosen in Sommertagen, wie das Herze im engen Schrein:
Beide brauchen zum Knospentragen sorgende Hand und Sonnenschein.

(Helene von Goetzendorff-Grabowski)

Was ist ein Name?
Was uns Rose heißt, wie es auch hieße, würde lieblich duften.

(William Shakespeare)

Kommentare:

  1. Liebe Elisabetta,

    jaaa, manchmal ist die Liebe tatsächlich wichtiger als ein Stück Brot.

    Manchmal widerstrebt es mir aber auch solch schöne Zitat wie das hier von Rilke zu zu zerpflücken.

    Ja und das Zitat von Schnitzler lässt mich auch aufhorchen. Aber man kann sich die Zitate ja auch auf der Zunge zergehen lassen, ohne so arg drüber nachzudenken.

    So schöne Rosen und hier blühen sie in allen Formen und Farben.

    Ich wünsche dir alles Liebe und einen schönen Tag.
    Muß heute zum Zahnarzt, aber das macht mir nix Spritz und gut ist.
    Eva
    die keine Angst vor ihrem Zahnarzt hat.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Elisabetta,da geht mein Herz auf bei den schönen Rosen.ein paar Tage noch dann geht's auch in meinem Garten los mit der Rosenblüte.
    PS. Tut mir sehr leid das dein Hund krank ist.wir haben keine Vierbeiner dafür Wellensittiche und selbst wenn da mal was net passt,fühlt man mit usw.ich drücke dir die Daumen das sich alles zum guten wendet.
    Herzlichst Anna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elisabetta,

    Deine Rosen sind ein Traum und ich kann den Duft förmlich riechen. Die kleinen Verse von den uns allen sehr gut bekannten Dichtern hast Du sehr schön ausgesucht.
    Alles Gute für Dein Hundchen!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Deinen Rosen-Fotos sind wunderschön

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Du hast so schöne Rosen und sie ganz toll fotografiert, liebe Elisabetta.
    Einige blühen hier auch schon, aber meine große gelbe, die will nicht so richtig (jedenfalls jetzt noch nicht). Was nicht ist, wird schon noch kommen.
    Deine Hommage hat mich sehr gefreut, liebe Grüße sendet
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Elisabetta,
    oh ja, es ist jetzt Rosenzeit und ich liebe sie und ihren Duft... herrlich.
    So wunderschöne Fotos hast Du gemacht und zu jeder hast Du auch noch ein Zitat dazu ausgesucht.
    Ich finde das Zitat von Helene von Goetzendorff-Grabowski am schönsten, aber auch die anderen sind schön.

    P.S. Hast Du schon Neuigkeiten von Joy... wie gehts ihr?

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) das war ja eben Gedankenübertragung
      Ich drücke feste die Daumen das alles gut wird.

      Liebe Grüße
      Biggi

      Löschen
    2. Danke, liebe Biggi. Das mit der Gedankenübertragung habe ich mir auch grad gedacht ;-))
      S'gibt keine Zufälle.

      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Liebe Elisabetta,
    das ist wirklich ein sehr schöner post. Vielen Dank für die wunderbare Zusammenstellung von Bildern und Zitaten.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elisabetta,

    Gratulation zum neuen Erscheinungsbild Deines Blogs. Er sieht jetzt viel "leichter und luftiger" aus.

    Eine schöne Kollektion von Fotos und Zitaten hast Du für uns zusammengestellt.

    Herzliche Grüße
    Jürgen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Jürgen!
      Danke für Dein Lob und freue mich, dass Dir die neue Ausgabe gefällt. ;-)
      Ich war heute schon bei Dir lesen, aber zum Kommentieren war noch keine Zeit.
      Ich sage bis bald, auf Deinem Blog.
      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  9. ...Auge und Seele sind haben wieder einmal vorzüglich "gespeist"!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Luis,
      so etwas zu lesen macht Freude ;-)
      Danke

      Liebe Grüße
      E.

      Löschen
  10. Wunderbare Rosenbilder, liebe Elisabetta.
    So, wie mich im Juni die Rosen erfreuen,
    so liebe ich ab August die Dahlien.
    Lieben Gruß an dich, Gabi

    AntwortenLöschen