Freitag, 16. Juni 2017

Vergänglichkeit

Was ist besser geeignet, als eine Blume im Verwelken, um uns mit der Vergänglichkeit der Schönheit und des Lebens auseinanderzusetzen.

Jeder Moment ist einzigartig, kein Erlebnis kann wiederholt werden, keine Sekunde kann noch einmal gelebt werden.

Vielleicht sollte man sich das hin und wieder in Erinnerung rufen.
Ich wünsche allen meinen Leser(n)Innen viel Freude am Leben.




Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne
wie jeder Blüte die Vergänglichkeit
und manchem Abschied eine tiefe Sehnsucht
die unvergänglich scheint.

 © Pierre-Erik Schuberg

Kommentare:

  1. Ja, die Natur macht es uns wirklich vor wie vergänglich alles ist. Immerhin sind aber da dann zumindest die schönen Erinnerungen nicht vergänglich, so wie auch heute durch die Möglichkeit der Fotografie um es festzuhalten.

    Schöne Aufnahmen gemacht danke ich dir dass du es im Detail festgehalten hast. Echt klasse.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Schönheit stirbt nie - deinen welkenden Bluten zeigen das nur zu gut. Veränderung ja, aber schön sieht es trotzdem noch aus

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Elisabetta,

    das stimm, deshalb sollte man auch in seinem Leben jede Sekunde genießen, was ich auch mache.

    Wie vergänglich alles ist aber dennoch eine gewisse Schönheit hat, kann man an vielem sehen, nicht nur an Blumen.

    Lach, da muß ich mal einen Post schreiben, ich habe neulich in einer Zeitschrift gelesen,

    dass

    "ein hässlicher Mensch mit einem hohen IQ und einer sanften Seele ist dennoch hässlich. Und bitte nicht mit innerer Schönheit anfangen, das ist etwas ganz anderes."

    Der Artikel war ganz interessant. Das eignet sich total für einen Post.

    Lach!

    Deine Bilder gefallen mir schon saumäßig gut.

    Lieben Gruß Eva
    die zur Zeit den Eindruck hat, die Sommermonate gehen so schnell vorbei, vielleilcht auch deshalb, weil ich eine ausgesprochen schöne Woche mit vielen Erlebnissen hatte.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine tolle Fotostrecke geworden liebe Elisabetta - schön hast Du die Vergänglichkeit eingefangen.
    Mit einem Hamburger von McDonalds würde das aber nicht gehen, da gibt es doch das Experiment aus USA. Ein Mann hat über Jahre - dokumentiert und beglaubigt das es sich um den gleichen Burger handelte - einen beobachtet. Vergangen ist das Salatblatt, aber Klops und Brötchen wurden nur hart ohne zu gammeln ;-)
    Hat mich ein wenig nachdenklich gestimmt, nun wende ich mich aber wieder lieber Deinen schönen Aufnahmen zu!
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Elisabetta,oh ja alles ist vergänglich...deine Bilder sind gigantisch.
    Hab ein schönes Wochenende mit herzlichen Grüßen Anna

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine schöne Bildserie, liebe Elisabetta. Nur wer ist Pierre-Erik Schuberg? Hat sich ganz schön bei Hermann Hesse bedient, würde ich sagen.
    Lieben Gruß
    Elke
    _____________________
    www.mainzauber.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      Pierre-Erik Schuberg? Nie gehört oder gelesen. Wollte mich im Netz schlau machen, um eventuell um Erlaubnis zu fragen, aber....... keine Möglichkeit.
      Er ist bei Aphorismen.de verzeichnet, Jahrgang 1978 und Aphoristiker und Gelegenheitsphilosoph ???
      Mal sehen, wer als Erster reklamiert ;-)
      Schade, dass Hesse erst 1962 gestorben ist, also 55 Jahre, von ihm würde mir einiges gefallen.

      Liebe Grüße
      Elisabetta

      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Hallo liebe Elisabetta,
    ja das stimmt, alles ist vergännlich wie man sehr schön an Deiner Blumenserie sehen kann.
    Und wenn man die Blätter trocknet, kann man sie sehr schön noch als Deko benutzen... hab ich schon sehr oft gemacht.

    P.S. Wie geht es Joy? Was sagen die Blutwerte?

    Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich Dir...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elisabetta, ein sehr nachdenkenswerter Beitrag und deine Bilder sind klasse!
    Lieben Gruß, Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Servus Elisabetta,
    das Kleid deiner Blume ist in seiner Vergänglichkeit sehr schön - die Worte dazu machen mich aber nachdenklich!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  10. Antworten
    1. 3 Uhr 27 ???
      Alles im grünen Bereich?
      ;-)

      Löschen